Datenschutzerklärung

Erklärung zum Umgang der BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH mit Bewerberdaten im Bewerberportal „Jobs & Karriere“

1. Verantwortliche Stelle

 Das unter https://jobs.bsh-group.de abrufbare Bewerberportal wird von der

BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH
Quellenstraße 2a
1100 Wien
Österreich

(nachfolgend BSH) als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle betrieben, insoweit wie Stellenangebote der BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH betroffen sind.
 

2. Nutzung und Weitergabe von Bewerberprofilen durch BSH, Zweckbindung

Die von Ihnen im Bewerberportal eingegebenen persönlichen Daten (Bewerberprofil), werden von BSH ausschließlich für Zwecke der Bewerbungsabwicklung und zur Stellenbesetzung verarbeitet.

Soweit Sie eine Antwort auf die Frage „Wie sind Sie auf BSH aufmerksam geworden?“ gegeben haben, nutzt BSH Ihre Angaben in anonymisierter Form im Rahmen statistischer Auswertungen über den Bewerbungsprozess hinaus.

Über das Bewerberportal ist eine Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen (gekennzeichnet durch eine Stellennummer) ebenso möglich wie eine Initiativbewerbung. Gegenwärtig werden über das Bewerberportal Bewerbungen für Stellen bei den nachfolgenden Gesellschaften abgewickelt:

                                          BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH, Quellenstraße 2a, 1100 Wien, Österreich

Stellenbesetzungen erfolgen in Zusammenarbeit der zuständigen Mitarbeiter der jeweiligen Personalabteilung und der Vorgesetzten der Fachabteilung.

Bei einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle wird Ihr Bewerberprofil von BSH nur Mitarbeitern zugänglich gemacht und von diesen bearbeitet, die mit der Besetzung dieser Stelle betraut sind.

3. Verwaltung des Bewerberprofils durch den Bewerber, Regellöschfristen

Mit der im Rahmen der Bewerbung erstellten Zugriffskennung haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Bewerberprofil. Sie können die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten jederzeit einsehen. Ihre persönlichen Daten und Kontaktdaten können Sie jederzeit aktualisieren. Bitte beachten Sie, dass sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten und Kontaktdaten auf Ihre gesamten aktuellen Bewerbungen auswirken. Angaben zu Ihrem Bewerberprofil  können Sie nach Absendung Ihrer Bewerbung nicht mehr selbständig ändern.

Sie können Ihre Bewerbung jederzeit zurückziehen, wenn Sie nicht mehr an der Stelle interessiert sind. Sie werden dann im weiteren Stellenbesetzungsprozess nicht mehr berücksichtigt. Nach Ende des Bewerbungsprozesses oder wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Daten entsprechend den jeweils anwendbaren gesetzlichen Vorschriften gelöscht. Ihre Zugriffskennung wird 6 Monate nach der letzten Nutzung gelöscht. Soweit Sie Ihre Zustimmung zur Aufnahme in den „Bewerberpool“ erteilt haben, wird Ihre Kennung 12 Monate nach der letzten Nutzung gelöscht.

4. Schutz von Bewerberprofilen vor Missbrauch

BSH trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Bewerberprofildaten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen sowie unberechtigte Offenlegung zu schützen. BSH passt die Sicherheitsmaßnahmen der technologischen Entwicklung an. Der Datentransfer zwischen Ihrem Webbrowser und dem Bewerberportal erfolgt über eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung (Transportverschlüsselung).

5. Einstellung

Im Falle Ihrer Einstellung wird Ihr Bewerberprofil nicht in das jeweilige Administrationssystem der Personalabteilung Ihrer Anstellungsgesellschaft übernommen, sondern im Rahmen des Einstellungsprozesses neu erhoben.

6. Kontaktaufnahme

Sollten Sie weitere Fragen, Anregungen oder Beschwerden haben, so können Sie sich direkt an die im Impressum angegebenen Ansprechpartner per Telefon oder Email wenden.

Für interne Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen finden über diese Datenschutzerklärung hinaus die betrieblichen Datenschutzregelungen Anwendung.